Gleis 2: Geschichte und Geschichten


Gründung

Die Gleis 2 - Story begann mit einer Einladung zum Bräteln am 22. Mai 2009 in Madiswil. Die Meisten kannten sich bereits aus der oberaargauischen Musikszene. Die musikalischen Ziele wurden besprochen, und schon bald trafen wir uns zur ersten Probe – die erste Zusage zu einem Auftritt am Brunch bei einem Landwirt in Madiswil war bereits Tatsache!

Gleis 2 - unser Name

Zuerst lag angelehnt an die Ortssage der Namen „Linggsmähder-Musig“ auf der Hand. Doch dann wollten wir uns nicht in die Sagenwelt zurückziehen, sondern beweglich sein und aufbrechen in die weite Welt der Unterhaltungsmusik. Wichtigste Grundlage dazu waren und sind regelmässige Proben, zuerst in einer Baracke neben der bls-Station, oder eben: neben Gleis 2.

Unsere Musik

Mit unserem abwechslungsreichen Repertoire spielen wir auf 12 Blasinstrumenten und einem Schlagzeug kreuz und quer durch die Unterhaltungsmusik. Unsere Musik soll gefallen: uns und vor allem unserem Publikum.

Musikalische Bühnen

Die Pfingstkonzerte zum Brunch auf der Hochwacht bei Madiswil, verschiedene Auftritte in Huttwil und die Teilnahme an der Langenthaler Fasnacht sind bereits Traditionen. Auch im Luzerner-Hinterland steigt die Popularität mit jedem Auftritt. Zudem haben wir es bereits zum Blick über die Landesgrenzen geschafft: Von Stein am Rhein (2012) bis Zermatt am Matterhorn (2014).

Musikalische Wurzeln

Breite musikalische Wurzeln haben wir in befreundeten Musikgesellschaften vom Emmental über den Oberaargau bis ins Luzerner-Hinterland sowie in der Jazz- und Blues-Szene. Last but not least spüren wir den von Langenthal bis Huttwil vorhandenen fasnächtlichen Touch.

Gemeinsame Ausflüge

Gemeinsame Erlebnisse sind wichtig. So waren wir im Wallis auf den Spuren der Safran-Zunft in Mund oberhalb von Naters … und waren dann so im Schuss dass wir auf dem Heimweg ein Ständchen auf dem Bahnhofplatz Visp gaben. Im Jahr danach fuhren wir auf E-Bikes rund um den Sempachersee. Dann folgte die Golf-Ausbildung, wo wir zwischen herumfliegenden Rasenstücken hie und da einen Golfball entdeckten. Einmalig war auch der „Chlouseobe“ bei winterlichen Verhältnissen im Wellness-Kneipp-Park mit Sauna und Grillhaus in Obersteckholz.

Wechsel

Natürlich gab es auch Wechsel in unserer „angere Musig“. Wir danken jeder und jedem, die bei der Gründung vor fünf Jahren mitgeholfen haben, die mit ihrem Instrument ein Stück Weg mit uns gegangen sind, und vor allem auch jenen, die jeweils bei Bedarf mit ihrem Können gutgelaunt einspringen.